erstellt am: 18. August 2013 / Regattasegeln

Hamburger Segler bei der Internationalen Jugend- und Jüngstenmeisterschaft erfolgreich

Drei Deutsche Meister kommen aus Hamburg

Jacob Ahlers Ahlers (MSC) kann die Meisterschaft im Opti A für sich entscheiden. Im 420 können sich Gwendal Lamay und Philip Roitsch vom NRV durchsetzen und im Pirat schaffen Simon Zweigler (MSC) und Gorden Nickel den Sprung auf das Siegerpodest. Insgesamt ein sehr erfolgreiches Woche für den Hamburger Segler Verband, denn auch im 29er kann Hamburg sich eine gewisse Beteiligung zurechnen lassen. Bei den Siegern handelt es sich um die unter der Flagge des KYC startenden Jacob Clasen und Mats Ludwig, wobei Jacob Clasen auch Mitglied im MSC (aus deren Optigruppe er hervorgegangen) ist. Anton Schroeder und Joshua Bockbreder aus MSC ersegelten sich nicht nur den U17 Vize-Meister, sondern auch einen tollen 3. Platz bei den 420ern insgesamt.