erstellt am: 6. April 2013 / Breitensport

„Die Ostsee von oben“ kommt ab Mai 2013 ins Kino!

Ausschließlich aus der Vogelperspektive zeigt der Film die Küste zwischen Flensburg und Usedom.

In knapp 90 Minuten unter anderem zu sehen: Flensburger Förde, Schlei, Eckernförde, Kiel, Kieler Bucht, Fehmarn, Neustadt, Lübecker Bucht und Lübeck, Wismarbucht und Wismar, Salzhaff, Rostock/Warnemünde, Fischland-Darß-Zingst, Boddenlandschaft, Hiddensee, Stralsund, Rügen, Greifswald und Usedom.

„So haben Sie Ihr Segelrevier noch nie gesehen!“ versprechen die beiden idealistischen Filmemacher, die die Küste lieben.Sie haben 2011 schon den Film „Die Nordsee von oben“ ins Kino gebracht und mit dem „exotischen Heimatfilm“ mehr als 214.000 Zuschauer erreichen können. Mit der gleichen Leidenschaft widmen sich Silke Schranz und Christian Wüstenberg jetzt der Ostseeküste. Nachdem über ein Jahr an dem Film gearbeitet worden ist, startet der Film über die einzigartige Küstenlandschaft nun am 23. Mai bundesweit in den Kinos.

Ende April sollen die Kinotour-Termine feststehen. Die Filmemacher planen möglichst viele Kinos selbst zu besuchen und stellen sich dann auch den Fragen der Zuschauer.

Wann der Film wo im Kino läuft, erfahren Sie demnächst auf www.Die-Ostsee-Von-Oben.de oder bei facebook:www.facebook.com/DieOstseeVonOben