2014-Bericht des Beisitzers für Regatten Marcus J. Boehlich

Auch im dreizehnten Jahr meiner Obmannschaft im HSgV habe ich wieder den nun schon gewohnten Service für Wettfahrtleiter und Regattasegler geleistet. Dabei ging es üblicherweise um Yardstick- oder Vermessungsprobleme und die korrekte Organisation von Regatten.

Zur Vorbereitung der Saison 2015 fand das Treffen der Wettfahrtleiter im Herbst statt, auf der wieder Manöverkritik über die abgelaufenen Wettfahrten geübt wurde. Dazu ist festzustellen, dass viele Regatten gut gelaufen sind.

Nachdem es 2013 so aussah, als könnten SVN und SVWS die Regatta um das Blaue Band der Niederelbe wiederbeleben, wurde die Regatta für 2014 und auch gleich für 2015 von den Veranstaltern abgesagt. Eine mögliche Wiederbelebung auf der o.g. Sitzung war zwar anfangs erfolgversprechend, jedoch zog sich die SVN zumindest für 2015 aus der Veranstaltung zurück. Der Hamburger Segler-Verband hat daraufhin ein Konzept für eine neue Wettfahrt mit Ziel Cuxhaven ausgearbeitet, auf das SCU, SVAOe und SVC eingestiegen sind und nun eine neue Wettfahrt namens „Das Blaue Band der Unterelbe“ veranstalten werden. Diese wird nun in zwei Etappen mit einem Stopp in Glückstadt nach Cuxhaven gesegelt und am darauffolgenden Tag zurück nach Wedel. Das Blaue Band der Unterelbe erhält das schnellste Boot nach berechneter Zeit nach Yardstick. Wir hoffen durch diese Maßnahmen die Attraktivität besonders auch für kleinere Boote wieder zu steigern. Durch die Einbindung der Segler Vereinigung Cuxhaven muss nicht der ganze Tross der Wettfahrtleitung mit nach Cuxhaven, so dass teure Übernachtungskosten wegfallen. Diese Regatta ist von der Klassenvereinigung RVS gleich als Ranglistenwettfahrt eingestuft worden. So sehen wir mit Spannung 2015 entgegen.

Im Frühjahr 2015 soll ein Lehrgang über die Verwendung des Meldeportals Sailors Lounge und der Regattamanagementsoftware VelumNG stattfinden.

Das Heft „Elbe-Regatten“ erfreut sich immer noch großer Beliebtheit und sollte inzwischen in gedruckter Form in der Ausgabe 2015 vor Ihnen liegen. Hier geht unser Dank wieder an die Inserenten, die die für die Vereine kostenfreie Herstellung des Heftes ermöglichen. Meine Aufforderung an Sie, mir neue Inserenten zu nennen ist wie jedes Jahr leider nahezu ohne Resonanz verhallt. Denken Sie doch bitte noch einmal darüber nach, wer aus Ihrem Bekanntenkreis oder aus dem Kreis Ihrer Geschäftsbeziehungen an einer Anzeige im Elbe Regatta Heft Interesse haben könnte. Besonderer Dank geht wieder an die Photographen, die mir Ihre Photos von Elberegatten kostenfrei zur Verfügung stellen und so die Attraktivität des Heftes steigern.

Abschließend mein Wunsch an alle Wettfahrtleiter und Schiedsrichter auch im kommenden Jahr wieder so angeregt und angenehm zusammenzuarbeiten, wie in den zurückliegenden 13 Jahren und die Bitte an den Fortbildungsveranstaltungen des HSgV teilzunehmen.

Eine erfolgreiche Regattasaison 2015 wünscht
Marcus J. Boehlich

Bericht 2013

Bericht 2012