erstellt am: 2. März 2014 / Allgemein

2013 Bericht Beisitzer 3 – Presse und Öffentlichkeitsarbeit – Martin Borkmann

Im abgelaufenen Jahr wurden die Pläne der Neugestaltung der Internetseite des Verbandes umgesetzt. Die neue Seite ist mittlerweile online und wird ständig mit Meldungen versorgt. Die Webseite wird von nun an kontinuierlich weiterentwickelt. Anregungen zur Weiterentwicklung sind jederzeit willkommen. Alle Mitgliedsvereine sind herzlich eingeladen Beiträge, die unsere Mitglieder interessieren könnten, unter presse@hamburger-segler-verband.de zur Veröffentlichung auf der Verbandsseite einzureichen.

Die Zusammenarbeit mit der Seglerzeitung wurde fortgesetzt und weiter intensiviert. Die beiden Seiten des Verbandes wurden in jeder Ausgabe mit Nachrichten aus den Hamburger Vereinen gefüllt. Darüber hinaus wurden auch Beiträge für die Internetseite der Seglerzeitung unter Rubrik Regionale Nachrichten geliefert. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Redaktion der Seglerzeitung wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt.

Der Kontakt zu weiteren Printmedien wie z.B. Yacht oder Segeljournal wurde ausgebaut, in dem regelmäßig Pressetermine besucht wurden. Der Verband war auch im vergangenen Jahr wieder auf dem Hafengeburtstag, sowie mit einem gemeinsamen Messestand zusammen mit dem Yachthafen Wedel auf der hanseboot vertreten. Für das kommende Jahr wird die Teilnahme des Verbandes bei beiden Veranstaltungen eingeplant um in der Öffentlichkeit Flagge zu zeigen.

Desweiteren wurden Kontakte zum Sportamt aufgenommen, um den Verband bei den Aktionen des vom Senat ausgerufenen Jahres des Wassersports zu positionieren. Informationen zum Jahr des Wassersports werden jeweils auf unserer Internetseite veröffentlicht. Die Kontakte zum Sportamt werden in diesem Jahr im Zusammenhang mit dem Jahr des Wassersports weiter intensiviert.

Das Sportamt ist eine Kooperation mit der MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation eingegangen. Folgerichtig wurde der Kontakt zu dieser Hochschule aufgenommen und verschiedene Veranstaltungen, die in Zusammenhang mit dem Jahr des Wassersports stehen, besucht. Die Kontakte werden im kommenden Jahr intensiviert.

Martin Borkmann